15. Juni 2013

HERMÈS - festival des metiers -


Ich hoffe Ihr genießt die "ersten" Sommertage...

In der vergangen Woche habe ich eine Handwerkerausstellung, das Festival de Metiers von HERMÈS/Paris in Düsseldorf besuchen können. HERMÈS ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, hier könnt Ihr auch einiges an weiteren Infos nachlesen. Dort wurde u.a. gezeigt, wie die in viel Handarbeit hergestellten Produkte von HERMÈS entstehen. Spannend war es zu sehen, wie die tollen Seidentücher hergestellt werden. Wahnsinn, jede einzelne Farbe wird separat in einem Extra Rahmen aufgetragen. Am Beispiel eines Tuches mit elf Farben war der Aufwand schon zu sehen, da mag man sich kaum vorstellen, wie lange die Herstellung eines Tuches mit siebenundvierzig (47) Farben wohl dauern mag. Allein das rollieren des Randes dauert 90 Minuten. Wie zu erwarten, war ich richtig begeistert...

Außerdem gab es noch weitere HERMÈS Handwerker wie Porzellanmaler, Kravattennäher, Uhrmacher zu sehen. Leider habe ich die Herstellung einer Birkin Bag verpasst, heul... das hätte mich natürlich brennend interessiert.

Viele rümpfen über solche Luxus Lables ja die Nasen, aber wenn man mal einen kleinen Einblick erhalten hat, kann man doch die Preise etwas nachvollziehen. Ich liebe Manufakturen aller Art, und mir gefällt die Vorstellung sehr, wenn ein Produkt mit Hingabe und Liebe gefertigt wird. Egal ob bei Seidentüchern, Handtaschen oder auch Schuhen, viele dieser Produkte halten, bei regelmäßiger Pflege, ja auch ewig. Wer mag da noch billig hergestellte Massenware kaufen... (ok, ja, der Preis spielt leider auch noch eine Rolle).

Wer jetzt Interesse bekommen hat, sollte sich den Film "Hearts and crafts" anschauen, der ist einfach toll (Dauer ca. 45 Minuten). So, und jetzt viel Spaß mit den Bildern und ich wünsche Euch sonniges Wochenend!


















Pin It

Kommentare :

  1. Liebe Bine,
    auch ich bin eine Verfechterin der Theorie, dass die billigen Dinge die teuersten sind! Und auch ich gebe für wirklich gute Qualität gerne mehr Geld aus! (Mein Westernsattel z.B. ist handgemacht und kostete...ne, verrat ich jetzt nicht, aber man hätte sich ein gutes gebrauchtes Auto dafür kaufen können....!) Allerdings gebietet mein Portemonnaie da immer recht früh Einhalt, und wenn ich mir was wirklich Teures von bester Qualität kaufen will, dann muss ich eben lange sparen.
    Wo's bei mir dann aufhört ist, wenn man sich solche Dinge nur noch des Prestiges wegen kauft und anhäuft. Das muss schlussendlich jeder selber wissen, aber für mich hat das einen etwas schalen Beigeschmack! (Vor allem, weil ich es schon öfters erlebt habe, dass bei gewissen Typen, die vorgaben, sich solche Produkte locker aus der Portokasse leisten zu können, plötzlich die Fassade bröckelte....).
    Auf jeden Fall bin ich schon immer ein grosser Bewunderer von schönem, geerdetem, dauerhaftem Handwerk!
    Ich wünsche dir ein wundernvolles WE,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Frau Hummel,
      da gebe ich Dir absolut Recht, ich mag Menschen nicht, die nur wegen des Angeberfaktors sich mir solchen Dingen schmücken und nicht weil sie davon überzeugt sind und Freude daran haben.
      Schade für solche Leute, finde ich!
      LG Bine

      Löschen
  2. Liebe Bine!
    Was für eine Gelegenheit!
    Ich liebe diesen Sattel!!!
    Schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    Alles Liebe,
    Geli

    AntwortenLöschen
  3. wow! das finde ich jeytzt total beeindruckend, ich wusste nicht, dass da tatsächlich noch soearbeitet wird!

    AntwortenLöschen
  4. ahh sorry, ipad tastatur. 1001 fehler!!

    schoenen sonntag! nora

    AntwortenLöschen
  5. How amazing this is to know what goes into making one beautiful scarf!!! It would make it all the more special to wear if everyone could watch the process. I love to buy things from artisans who love their work.
    I hope you have a wonderful time at the fair dearest Bine!
    sending hugs from here...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Bine,wow was für eine interessante Ausstellung ,das ist ja klasse!Die Bilder versprechen zumindest viel! ich wünsche Dir eine sonnige Woche liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bine, ich glaube dir aufs Wort, dass du begeistert warst - was für eine Gelegenheit! Ich bin auch der Meinung, dass hier Qualität den Preis ausmacht. Meist sind die schönsten Sachen einfach auch die teuersten. Meine Devise hier lieber nur ein paar wenige gute Stücke/Klassiker, die einem viele Jahre begleiten und nicht Quantität. Schön, dass dir mein neuer Einrichtungsstil auch gefällt. Mit den neuen Fenstern war es genau der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung. Besonders gut gefällt mir jetzt der Kontrast altes Haus/moderne(re) Einrichtung. Aber auch hier sehr gerne Klassiker ;-)
    Der Kindergeburtstag war ganz unkompliziert - Schnitzeljagd mit Zielort Wald. Ich habe ja inzwischen die Erfahrung gemacht, dass für Jungs die Deko/Essen (leider) nicht wirklich eine wichtige Rolle spielen und habe es mir hier ziemlich einfach gemacht.
    Viele liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bine,
    da wäre ich auch gerne dabei gewesen! Wunderschöne Bilder hast Du gemacht!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bine, das hätte ich jetzt auch nicht gedacht... dass so ein Schal so ein Meisterwerk ist. Deine Bilder zeigen das richtig gut. Das Festival hätte mich ja auch brennend interessiert...vor allem die Sattelherstellung! Ich bin überrascht, dass es diese hübschen Garnrollen noch gibt. Ich dachte, die seien alle nur noch 'vintage'! :)
    Bis bald, Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bine, ich rümpfe über Luxuslabels bestimmt nicht die Nase hihi! Und wenn ich das nötige Kleingeld hätte, würde ich mehr dieser Schätze besitzen. Besonders eine Birkin hätte ich für mein Leben gern... Es gibt Dinge, die haben einfach Ihren Preis und sein wir ehrlich, Qualität lässt sich jeder bezahlen. Wenn man z. B. selbst etwas wundervolles herstellt und dabei Zeit, Herzblut und gute "Rohstoffe" einbringt, möchte man dafür Anerkennung und nicht nur in Form von warmen Worten... ;)
    Bist Du nicht schwach geworden???? LG Mira!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mira,
      oh, ja eine Birkin ist natürlich schon seit Jahren mein Traum... und schwach bin ich immer, wenn ich so wundervoll Sachen sehe :-) aber zum Glück kauft man ja in dieser Preiskatergorie nicht so drauf los.... LG Bine

      Löschen

Thanks for your kind comment :-)