18. Januar 2015

gently & fresh

 

 



Ich hoffe Ihr seid, leicht und frisch ins neue Jahr gestartet. Nach entspannten Feiertagen geht es leider recht stressig weiter. Ein kleiner Wasserrohrbruch am vergangenen Wochenende hat unnötig Arbeit bereitet, aber was solls, der leckere Mohnguglhupf, den ich am letzten Wochenende gebacken habe, hat uns ein wenig entschädigt. 

Auf der Suche nach einer winterlichen und frischen Deko habe ich mich für zarte Alpenveilchen entschieden. Mit weißen Rindenstücken und Calocephalus  auch Stacheldrahtblume genannt, gefallen mir diese verstaubten und etwas altbackenen Blumen eigentlich ganz gut - was sagt Ihr? Es ist mal was andres als Hyazinthen und Co, die ich sonst gern nach Weihnachten aufstelle.


 





Hier noch das Rezept für den super saftigen und lockeren 

Mohnguglhupf

200 g Mehl
200 g Butter
200 g Zucker
200 g Mohnfix
4 Eier
75 g Creme fraiche
1 Bio - Zitrone (Abrieb und Saft)
2 EL Backpulver
Puderzucker
Fett und Mehl für die Form
 
Ofen auf 175 Grad vorheizen, 160 Grad bei Umluft.

Mehl mit Backpulver mischen, Zitrone waschen und Schale abreiben, dann auspressen. Die Form buttern und mit Mehl bestäuben.
 
Die Zimmerwarme Butter und den Zucker cremig rühren, nach und nach die einzelnen Eier hinzufügen. Mohnfix hinzu geben und gut verrühren, anschließend die Creme fraiche. Zitronen-Abrieb und 1 EL Saft hinzu geben, zum Schluß das Mehl unterkneten.

Den Teig in die gefettete und bemehlte Form geben und ca. 40 - 45 Minuten backen. Ich empfehle 5 - 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit den Holzstäbchentest zu machen, bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist er fertig, ansonsten noch einige Minuten weiterbacken. Den Kuchen noch gut 20 Minuten in der Form auskühlen lassen, danach auf ein Kuchengitter stürzen und gut auskühlen lassen. 

Falls gewünscht, eine Glasur aus Puderzucker und restlichem Zitronensaft herstellen und auf dem ausgekühlen Kuchen geben.





 Liebe Grüße und eine schöne Woche!


 Pin It

Kommentare :

  1. Wundervolle Bilder und der Mohngugl ist bestimmt köstlich! Hab noch einen schönen Restsonntag, LG Mira

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    mir gefällt deine Deko sehr ja und natürlich auch der feine Kuchen, da hätte ich gerne was von, nein ich darf nicht ich muss da jetzt erst mal durch meine Diät. Deine Fotos sind toll.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sabine,

    Lovely photos and the cake looks delicious - thanks for sharing the recipe.
    happy week
    hugs
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  4. Hello dear Bine! Your beautiful centerpiece has wonderful and natural elements that give it the perfect look in your home. So lovely my dear. I love how the green leaves pop against the pales. You just know how to do it all so right!
    I am so sorry to read about the broken pipe...that is one of my biggest fears in winter. I would hate to do a home repair in this kind of cold we are getting now.
    I wish you a most beautiful week.
    sending hugs...

    AntwortenLöschen
  5. Dear Bine,

    Enchanting photographs! So sorry to hear of your bad start of the New Year. I am glad the delicious looking cake gave you some solace!

    Have a good week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabine, das klingt so lecker. Zum Glück habe ich heute frisch gemahlenen Mohn eingekauft und eigentlich war er für eine andere Speise gedacht hihi. Doch den Mohnguglhupf Wer's ich mir nicht entgehen lassen. Tolle inspirierende Fotos machst du. Kleine süße Momente versüßen unser Leben. Wünsche dir ein hoffentlich entspannter Wochenende. Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Sieht toll aus, Bine, und der Kuchen ist bestimmt sehr lecker...
    leider möchte ich ein paar Pfund los werden, also kein Küchen!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bine,
    der Kuchen sieht zum Anbeissen aus. Dankeschön für das Rezept. OH je - so ein Wasserrohrschaden ist nicht lustig und ich hoffe, daß Problem ist behoben.
    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschoene Bilder! Oh, ich liebe sie. Und Mohngugelhopf! Es ist soo lange her, dass ich das geniessen konnte. Gruesse aus New Mexico!

    AntwortenLöschen

Thanks for your kind comment :-)